Glitter-Boobs: Ein angesagter Beauty-Trend auf Festivals

Glitter-Boobs gehört zu den beliebtesten Beauty-Trends, die man besonders bei großen Festival-Events und Partys bemerken kann. Frauen schmücken ihre Brüste mit farbenfrohen Edelsteinen, leuchtenden Farben und Nippelquasten in verschiedenen Formen, um sich in der Masse bemerkbar zu machen. Dieser ausgefallene Schönheitstrend wird von vielen auch Disco-Titts genannt und sorgt für sehr viel Gesprächsstoff.

Auf Instagram und anderen Social-Media-Plattformen finden sich mittlerweile unzählige Fotos, auf denen Frauen auf großen Events mit bunt geschmückten und bemalten Brüsten posieren. Besonders Festival-Besucherinnen, die über eine große Oberweite verfügen, machen bei diesem ungewöhnlichen Beauty-Trend gerne mit. Schließlich kann man Glitter-Boobs als gute Chance nutzen, um auf großen Veranstaltung die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Selbstverständlich kommt ein Beauty-Trend wie Glitter-Boobs auch Frauen gelegen, die sich für ihre großen Brüste unters Messer legten. Schließlich möchten die meisten Frauen, die sich für Brustimplantate entschieden haben, die bewundernden Blicke der Männer genießen. Egal ob Rock-, Techno- oder Hip-Hop-Festival: Frauen mit großen Brüsten machen auch eher beim sogenannten Flashing mit, wenn die Kamera sie in der Menschenmasse aussucht. Das hat die einfache Begründung, dass Frauen mit großem Busen viel selbstbewusster sind und für ihre große Oberweite gerne gelobt werden.

Schönheits-OPs in der Mitte der Gesellschaft

Die Zeiten, in denen sich nur Promis für Schönheitseingriffe entschieden haben, gehören längst der Vergangenheit an. Renommierte Implantathersteller wie Motiva haben dafür gesorgt, dass auch Frauen aus der Mittelschicht ein erschwingliches und vielseitiges Angebot an qualitativ hochwertigen Implantaten haben. Motiva-Produkte gehören zu den besten auf dem Markt und fühlen sich sehr sanft und natürlich an. Plastische Chirurgen aus ganz Europa raten ihren Patientinnen, sich gerade für diesen Implantathersteller zu entscheiden.

Motiva hat über die Jahre bewiesen, dass seine Produkte durchaus sicher sind und dazu noch spitze aussehen. Frauen mit Motiva-Implantaten berichten fast ausschließlich nur Positives und fühlen sich mit ihren neuen Brüsten schöner und selbstbewusster. Für Brustimplantate entscheiden sich nicht nur ältere Frauen, sondern auch Patientinnen Mitte zwanzig, die wegen ihrer kleinen Brüste kein Glück bei der Partnersuche haben oder einfach nicht die Beförderung bekommen, die sie schon längst verdient haben. Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass gutaussehende Menschen deutlich bessere Karriereoptionen haben und beruflich viel einfacher vorankommen.

Motiva bietet seine herausragenden Implantate in verschiedenen Formen und Größen. Frauen können beispielsweise auch eine kleine Projektion wählen, um ihren Brüsten eine rundere Form zu verpassen beziehungsweise sie etwas anzuheben. Mit Corsé, Motivas größter Projektion, können Frauen dafür sorgen, dass sie nach der OP mit einem echten XXL-Busen aufwachen.

Festival-Besuch mit Brustimplantaten: Wie sicher ist das?

Frauen mit Brustimplantaten können selbstverständlich Festivals besuchen, Sport machen und anderen Aktivitäten nachgehen. Was man jedoch vermeiden sollte sind Aktivitäten, die ein großes Verletzungsrisiko mit sich bringen. Wenn man beispielsweise mit Brustimplantaten beim Wacken Open Air unterwegs ist, sollte man sich am besten nicht in den ersten Moshpit stürzen.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.