Surf-Events in Costa Rica

Als Surfer kommt man an Costa Rica kaum vorbei. Dies liegt nicht nur an den perfekte Swells, nein: Es ist das Gesamtpaket, das die weltweite Surf-Gemeinde so an diesem Tropenparadies liebt. Es beginnt damit, dass man hier das ganze Jahr über perfekte Bedingungen vorfindet, um seinen Lifestyle zu leben, den Kalender kann man getrost zu Hause lassen.

Was macht es sonst noch besonders?

Es ist zum einen die Möglichkeit, an jedem Strand auf unterschiedliche Bedingungen zu treffen, damit ist Costa Rica für jeden interessant. Vom Anfänger bis zum Profi, findet hier jeder den Grad an Herausforderung und Spaß, den er oder sie sucht.

Die Ticos, das Pura Vida, die unfassbar schöne Natur, die ursprünglichen Orte und die unberührten Strände machen das Surfen hier zu einem Hochgenuss. Dies ist Grund genug, auch große internationale Surf-Events hier abhalten zu können. Ja geradezu abhalten zu müssen.

In Playa Jaco beispielsweise finden jedes Jahr im August die International World Surfing Games statt, dort treten Surf-Teams aus über 30 Nationen gegeneinander an, von Schweden bis Australien ist hier alles vertreten. Im kommenden Jahr wird Costa Rica auch Gastgeber der WSL sein; die World Surf League gilt als die höchste Klasse. Wer hier gewinnt, steht schnell mit Christian Slater auf einer Stufe.

Nationale Surf Events

Neben den großen internationalen Surf-Events gibt es noch unzählige kleine nationale. Die Ticos lieben den Sport und somit ist es nicht verwunderlich, dass ständig irgendwo ein Wettbewerb stattfindet, bei dem man auch mitmachen kann oder es einfach nur genießt, den Surfern zuzuschauen.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.